FAKE ? NEWS

essais agités

FAKE ? NEWS

Versuche zum informativen Zwielicht
Herausgeber: alit - Literaturstiftung
Der gesunde Menschenversand, 2019
Taschenbuch, 168 Seiten
978-3-03853-997-1

21,00 CHF

„Fake News“ ist das Modewort unserer Zeit. Wer immer anderer Meinung ist, ruft Fake“!“ und desavouiert so eine Information, ungeachtet aller Sachverhalte. Auf diese Weise, mit dieser Strategie wird der politischen und gesellschaftlichen Kommunikation das argumentative Fundament entzogen. Was aber verlieren wir, wenn uns der Glaube an ein gesellschaftliches Einverständnis bezüglich Fakten und Informationen abhandenkommt? Wie viel tragen wir selbst zum informativen Zwielicht bei? Und auf welche Weise können wir wieder Boden gewinnen, auf dem sich argumentativ diskutieren lässt? Diesen Fragen geht der Band mit einer Reihe von Versuchen wider die voreilige Empörung nach.

Herausgegeben von Martin Zingg und Beat Mazenauer, mit Beiträgen von Corinna Virchow & Mario Kaiser, Felix Keller, Silvia Henke, Rahel Walser und Michel Mettler.


essais agités

Die Reihe "essais agités. Edition zu Fragen der Zeit" pflegt den kritischen Essay. Sie führt aktuelle Diskurse, spürt verborgene Themen auf und setzt überraschende Ideen in die Welt. Sie ist offen für ein bewegliches Nachdenken über Fragen der Zeit. Zugrunde liegt ihr eine eigens für die Reihe entwickelte Schreibsoftware, die Texte mit einem automatisierten Verfahren in Buchform bringt. Diese Software ermöglicht es, die Texte schnell, variabel und in unterschiedlichen Formaten zu präsentieren und sie in der Schweiz zu drucken. Die Reihe "essais agités" wurde von "alit - Verein Literaturstiftung" initiiert und erscheint in Buchform beim Verlag Der gesunde Menschenversand. Sie wird begleitet von einer Chapbook-Serie, die on demand bestellt werden kann.