Steilpass

Die Schwalbenkönige

Steilpass

Der gesunde Menschenversand, 2016
Audio-CD, 47 Minuten
978-3-03853-032-9

28,00 CHF

Texte und Songs zur Fussballeuropameisterschaft 2016 in Frankreich: Die Schweiz ist dabei und natürlich auch Die Schwalbenkönige mit ihrem bereits sechsten Hörbuch “Steilpass”. Bis in die Haarspitzen motiviert gehen die Literaten Pedro Lenz und Wolfgang Bortlik sowie die Musiker Gogo Frei und Daniel Knechtli auch diesmal brutal ehrlich in die Offensive. Sie sind so gierig und gallig im Umschaltspiel, dagegen kann man kaum verteidigen.

Zwar bleiben jetzt die Millionenzahlungen der FIFA aus, weil der Laden praktisch pleite ist, und der Blatter Sepp fällt als beliebtes Thema weg. Dafür gibt es in den Texten hohe Handlungsintelligenz und einen schnellen Zugriff auf die bessere Option. Die Musik hält den kollektiven Rhythmus hoch. So geht es heutzutage zu im Fussball, zumindest sprachlich. Die Schwalbenkönige erklären das alles ganz genau.


Die Schwalbenkönige

Bänz Friedli (Texte), Wolfgang Bortlik (Texte), Gogo Frei (Musik) und Daniel Knechtli (Musik). Zu jeder Schweizer Beteiligung an einer Fussball-EM oder -WM erscheint seit 2004 eine CD der Schwalbenkönige. Bis 2018 war Pedro Lenz Teil der Schwalbenkönige.

Presse

Sonntagsblick, 5. Juni 2016

Das intelligente Zusammenspiel von Text und Musik nahm 2004 mit „Blutgrätsche“ seinen Anfang und fand an jeder Fussball-EM oder -WM seine Fortsetzung. Nun also der „Steilpass“: Pedro Lenz reimt darauf vor dem kommenden Spiel Albanien gegen Schweiz über das Duell der „Zwe Brüetsche“ Xhaka. Gogo Frei singt stimmig „Mer tröume“. Und Wolfgang Bortlik bedauert in „Der Grund war nicht die Ursache, sondern der Auslöser“ das Verschwinden der komischen Fussballerweisheiten.

Der Bund, 1. Juni 2016

Das Team besteht aus einer eingespielten Viererkette, die sich blind versteht und gleichzeitig individuelle Qualitäten einbringt: YB-Edelfan Pedro Lenz ist für die kleinen Spielfeldrandgeschichten zuständig, die (…) oft ins Herz des Spiels zielen; der auch als Krimiautor hervorgetretene Wolfgang Bortlik schreibt nicht nur Sportgedichte in der „NZZ am Sonntag“, er ist auch ein Spezialist für verbale Abseitsstellungen aller Art; die beiden bekennenden FC-Aarau-Fans Gogo Frei (Gitarre) und Dani Knechtli (Akkordeon) legen dazu den stimmungsvollen Soundteppich aus.

Agenda