Krimi

Kämpf Matto

Krimi

Der gesunde Menschenversand, 2009
Taschenbuch (geheftet), 48 Seiten
978-3-905825-12-1

16,00 CHF

Der „Krimi“ ist eine Variation und Parodie einer typischen schweizerischen Kriminalgeschichte: Ein Kommissar aus der Stadt kommt in ein kleines Dorf und versucht, zusammen mit seinem Assistenten Meuchli einen Mordfall zu lösen. Er lernt das Dorfleben und seine Exponenten kennen, besucht den Pfarrer Jesses Strübi mit seiner Haushälterin Antibiotika Wälti, den Advokaten Phüetis Stützli, trifft auf Knechte, Hösteler und Hippies. Er logiert und bechert in der Wirtschaft „Zur Sau“.

Ein konventioneller Krimi ist es freilich nicht: Allzu viel Absurdes und Abstruses trägt sich zu. Der Kommissar ermittelt zwar scheinbar, doch entwickelt sich kein richtiger Kriminalfall, der Mord wird nur verwirrlich aufgeklärt und die Identität des Toten, der eingangs des Textes von einer Mistgabel verlöchert an einem Zwetschgenbaum hängt, bleibt letztlich ein Rätsel.

Zahlreiche Illustrationen und Fotos (Noyau, Gefe u.a.) und zwölf Seiten Fleischwickler, wie man sie vom Metzger kennt, sind fester Bestandteil dieses rätselhaften und aberwitzigen Krimis.


Kämpf Matto

1970 geboren in Thun; lebt als lebt als Autor und Spassvogel in Bern; Mitglied im Spoken-Word-Trio "Die Gebirgspoeten" und in der Quasi-Band "Trampeltier of Love".

Presse

Berner Zeitung, 4. Juni 2009

Herrlich kauzige Parodie auf den Schweizer Krimi.

Züritipp, 11. Juni 2009

Eine muntere Fabuliererei.

Agenda