Sang von einem Drucker und Siedler

Andri Beyeler

Sang von einem Drucker und Siedler

Der gesunde Menschenversand, 2024
Softcover, Grossformat A4
88 Seiten
978-3-03853-203-3

34,00 CHF

“Sang von einem Drucker und Siedler” ist eine biografische Ballade über den Kommunisten Fritz Jordi (1885–1938). Im elterlichen Betrieb in Belp zum Drucker und Setzer ausgebildet, begeistert sich Jordi auf seinen Wanderjahren für den Sozialismus, gründet einen Verlag, führt eine Genossenschaftsdruckerei und lässt sich schliesslich im Weiler Fontana Martina im Tessin nieder, um eine “Lebens- und Arbeitsgemeinschaft” aufzubauen.

Andri Beyeler erzählt in Texten und Illustrationen bewegend von einem Menschen, der für seine Positionierung einen hohen Preis bezahlt: ein ständiges Balancieren zwischen Ideal und Realität auf beruflicher, politischer und privater Ebene, was ein Leben in ärmlichen Verhältnissen und Ärger mit staatlichen Organen mit sich brachte.

Das Buch handelt so auch von existenziellen Themen, die weit über die Person Jordis hinausweisen: die Suche nach einem sinnhaften Leben und Arbeiten und die Sehnsucht, die grossen Ideale im Kleinen zu verwirklichen.

 

Mit einem Nachwort von Stephan Ramming.


Andri Beyeler

Geboren 1976 in Schaffhausen, lebt in Bern. Mitglied der freien Tanz-Theater-Gruppe Kumpane. Zahlreiche Theaterstücke, Bearbeitungen und Übertragungen. 2023 wurde Beyeler mit einem Literaturpreis des Kantons Bern ausgezeichnet.


Bild: Beat Schweizer