search
Appenzell / 23. Oktober 2020 / 20.00 Uhr
Lese-Performance

Rolf Hermann : Eine Kuh namens Manhattan

Der Spoken-Word-Künstler und Kabarettist Rolf Hermann vermag es, mit «Eine Kuh namens Manhattan» (Der gesunde Menschenversand, 2019) auf Walliserdeutsch liebevoll bizarre Existenzen zu porträtieren und aberwitzige Geschichten zu erzählen: vom Gemeindepräsidenten, der am liebsten eine Mauer um die Schweiz bauen möchte, aber ohne Navigationsgerät unaufhaltsam Richtung Süden fährt, von Dinosauriern, die auf Eringer Kühe treffen, oder von Schneekanonen, die vor Einsamkeit zu heulen beginnen.

 

Hüeru luschtig und hüeru komisch!


Adresse

3 Eidgenossen
Haus Blumen Barbara
Landsgemeindeplatz, Zielstrasse 2
Appenzell

http://www.3eidgenossen.ch/rolf-hermann/
Google Map