search
Zürich / 7. Februar 2022 / 19 Uhr
Lese-Performance

: bergwärts – Lese-Performance mit Claudio Landolt und Rolf Hermann

Rolf Hermann und Claudio Landolt treffen sich zu einer walliserisch-glarnischen Hauptüberschiebung, in der das Gebirge aus Worten und Klängen ersteht. Vor zwei Jahren hat sich Claudio Landolt die Idee in den Kopf gesetzt, einen Berg aufzunehmen. Aus über 100 Stunden Tonaufnahmen am Vorderglärnisch komponierte der Glarner eine sinnlich-poetische Hörreise aus Luft- und Körperschallaufnahmen. Parallel dazu hat Claudio Landolt den Gedichtband «Nicht die Fülle / nicht Idylle / nicht der Berg» geschrieben, mit verspielten Sprachminiaturen und Prosagedichten. Auch Rolf Hermann, der sieben Sommer lang im Wallis Schafe hütete, ist fasziniert von kargen, steilen Hängen. Immer wieder finden sich in seinen Werken Momente intensiver Gebirgserfahrung: in Spoken-Word-Texten auf Walliserdeutsch, in Erzählungen auf Hochdeutsch – und auch in seinem neusten Buch, dem Gedichtband «In der Nahaufnahme verwildern wir» wandern wir erneut bergan / mitten durchs gestöber.


Adresse

sogar theater
Josefstrasse 106
8005 Zürich

www.sogar.ch/programm/21_22/bergwarts/
Google Map

Alle Bücher von